Facebook Pixel

Neopren Mütze

DIE NEOPRENMÜTZE | DER NEOPRENBEANIE

Der Neoprenbeanie ist Dein idealer Begleiter für die Zeit auf und neben dem Wasser. Egal, ob zum Windsurfen, Kitesurfen, Wellenreiten oder für Deine Touring-Session mit dem SUP-Board. Der Beanie ist viel mehr, als ein modisches Accessoire aus Neopren. Doch für wen eigenet sich der Neoprenbeanie? Welche Eigenschaften hat er? Und worauf solltest Du vor dem Kauf achten: das alles wollen wir Dir jetzt genauer erklären.

neoprenbeanie_sup_01

HALTE DICH SCHÖN WARM.

Ursprünglich wurde der Neoprenbeanie entwickelt, um den Wärmeverlust über den Kopf auf ein Minimum zu reduzieren. Insbesonderen an den kälteren Tagen ist das Tragen eines Beanies ratsam. In unseren heimischen Spots rund um Nord- und Ostsee wirst Du die meisten Leute im Frühjahr und im Herbst mit einem Neobeanie auf dem Wasser sehen. Grundsätzlich gibt es aber keine Empfehlung zu welcher Jahreszeit Du den Beanie tragen solltest. Letztendlich entscheidet viel mehr Deine persönliche Wahrnehmung: schließlich kannst Du am Besten beurteilen, bei welcher Wasser- oder Außentempertur es Dir am Kopf zu kühl wird.

SCHÜTZE DEINE OHREN.

Unsere Ohren werden oft vernachlässigt und langfristige Folgenschäden nicht erst genommen oder zu spät erkannt. Ein guter Vergleich ist das Einreiben mit Sonnencreme: auch hier vergessen wir unsere Ohren viel zu häufig, obwohl der Schuzt vor UV-Strahlung an den Ohren selbstverständlich genau so wichtig ist, wie am restlichen Körper. Ähnlich verhält es sich auf dem Wasser. Beim Surfen und SUP-en sind unsere Ohren meist ungeschützt. Zu fast jeder Zeit sind sie den Wind- und Wetterverhältnissen ausgesetzt. Bist Du das erste Mal komplett ins Wasser eingetaucht, sammelt sich schnell ein Wasserfilm am oder sogar im Ohr. In Kombination mit Wind kann dies - gerade bei emfpindlichen Ohren - schnell sehr unangenem werden. Ein Neoprenbeanie schützt Deine Ohren zwar nicht vollständig vor dem Eintritt von Wasser, aber er minimiert ihn auf jeden Fall deutlich. Zusätzlich schützt er Deinen Ohren vor Wind und hält sie schön warm.

"Losgelöst von den Temperaturen ist der Neoprenbeanie ein guter Tipp für alle Wasserssportler mit empfindlichen Ohren."

Bei unserem Sport lassen sich Stürze und harte Einschläge nicht vollständig vermeiden. Manöver, wie der Frontloop beim Windsurfer oder ein BigAir beim Kiten, können schon mal eine unangenehme Landung mit sich bringen. Wir alle haben in solchen Moment schon mal schmerzlich erfahren müssen, dass Wasser Bretthart sein kann. Der Neoprenbeanie kann an dieser Stelle die Funktion eines Helms selbstversändlich nicht ersetzen, einen Gewissen Schutz bietet er Deinem Gehörgang natürlich trotzdem.

neilpryde_neobeanie

WÄHLE DIE RICHTIGE GRÖSSE.

Bei jeglicher Form der Kopfbedeckung ist eine optimiale Passform das A und O. Wähle die Größe so, dass Dein Neoprenbeanie am Kopf nicht unangenhem drückt. Die Größentabellen der Hersteller geben Dir eine gute Orientierungshilfe, welche Größe für Dich am besten geeignet ist. Meist dient als Grundlage zur Größenfindung der Umfang Deines Kopfs (gemessen in Zentimetern). Zu locker sollte der Beanie natürlich auch nicht sitzen - schließlich soll er nicht bei jeder Bewegung vom Kopf rutschen.

DIE MATERIALSTÄRKE.

Die dicke des Neopren variiert von Hersteller zu Hersteller und ist zusätzlich abhängig vom Modell. Eine pauschale Ausssage zur Neoprenstärke ist daher leider nicht möglich. Unsere Erfahrungen zeigen allerdings, dass die meisten Neoprenbeanies aus ca. 2mm Neopren gefertigt sind.

BEFESTIGUNGSSCHLAUFE.

Die Vielzahl der Neoprenbeanies haben im hinteren Bereich eine Lasche. Diese Schlaufe dient zur Befestigung an Deinem Neoprenanzug. Sollte Dir der Beanie auf dem Wasser also mal vom Kopf rutschen, verschwindet er nicht direkt in den Weiten des Ozeans. Auf jeden Fall ein wichtiges Detail, auf das Du beim Kauf definitiv achten solltest.

neoprenbeanie_sup_02

WELCHE FARBE SOLL ES SEIN.

Der Farbauswahl Deines Neoprenbeanies sind kaum Grenzen gesetzt. Vom klassischen Beanie in schwarz, bis zur Neonfarbenden Variante in einem knalligen Gelb - die Auswahl ist enorm. Seien wir mal ehrlich, natürlich möchten wir auf dem Wasser auch chick aussehen. Abgesehen vom optischen Aspekt haben wir noch einen Tipp für Dich: umso auffälliger Du die Farbe Deines Neoprenbeanies wählst, um so besser kann man Dich auf dem Wasser erkennen.

PFLEGEHINWEIS.

Spühle Deinen Neoprenbeanie nach dem Tragen sorgfältig mit klarem Wasser aus. Für die intensive Reinigung solltest Du ab zu einen speziellen Neoprenpfleger verwenden.