Facebook Pixel

NEOPREN-REINIGER

So pflegst und reinigst Du Deinen Neoprenanzug richtg.

Bei jeder Session auf dem Wasser ist er dabei. Der Wetsuit! Die Anforderungen an unseren Neoprenanzug sind hoch. Er soll uns immer schön warm halten und unseren Körper bei jedem Tag auf dem Wasser vor dem Auskühlen schützen. Die Neoprenindustrie entwickelt Jahr für Jahr neue Modelle und versucht die bereits guten Anzüge stetig weiter zu optimieren, um unseren hohen Ansprüchen weiterhin gerecht zu werden. Dabei setzen die Hersteller auf hochwertige Materialien.

"Vergleichst Du die heutigen Modelle mit den Neoprenanzügen von vor ein paar Jahren, siehst Du schnell: Stillstand gibt es in der Neoprenentwicklung nicht."

Ein ebenso wichtiger Punkt wie die Wärmeisolierung, ist die Flexibilität des Neoprenanzugs. Auf dem Wasser möchten wir uns schließlich frei bewegen. Um eine nahzu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, verwenden die Hersteller sehr dehnbares Neopren. In diesem Zusammenhang wirst Du bestimmt schon öfter den Satz gehört haben: "Der Neoprenanzug hat einen sehr guten Stretch".

neopren_reiniger

Der Neoprenanzug ist mittlerweile ein kleines Wunder. Die High-End Modelle ermöglichen es uns, selbst bei eiskalten Temperaturen auf's Wasser zu kommen, ohne zu frieren.

Schnell vergessen wir, dass der Neoprenanzug unterm Strich ein sehr empfindliches Produkt ist. Faktoren wie Salzwasser und Sonne schaden mit der Zeit dem Material. Das Neopren wird porös und verliert an "Stretch". Das weiche Gefühl beim Tragen des Neos schwindet und auch die Wärmeisolierung wird weniger.

Der Neoprenanzug ist für uns Wassersportler wie eine zweite Haut. Die Betonung liegt auf "zweite Haut"; denn schließlich tragen wir den Neo direkt am Körper. Durch häufiges Tragen wird also auch das innenliegende Material des Anzugs strapaziert. Mit der Zeit entwickeln sich unangenehme Gerüche. Insbesondere die hochwertigen Neoprenanzüge sind mit einer Art Innenfutter ausgestattet. Dieses hält besonders schön warm, nimmt aber ebenso gern unangenehme Schweißgerüche auf. Warum der Neoprenpfleger von RipCurl "Piss Off" heißt, müssen wir hier wohl nicht weiter vertiefen. Bis zur nächsten Toilette schaffen es meist jedoch nur die wenigsten Surfer von uns. Um das Kind beim Namen zu nennen: Urinrückstände setzen sich mit der Zeit im Neo fest und fangen an unangenehm zu riechen.

>> Wir sollten unserem Neo künftig mehr Aufmerksamkeit widmen. Eine Sorge können wir Dir direkt nehmen: der zeitliche Aufwand zur Pflege Deines Neos ist wirklich sehr gering <<

Grundsätzlich solltest Du Deinen Wetsuit nach jeder Session gründlich mit klarem Wasser ausspülen. Ein Salzfilm kann sich so gar nicht erst auf dem Neo bilden. Besonders anfällige Stellen sind zum Beispiel die Reißverschlüsse (auch "Zipper" genannt). Diese solltest Du besonders gründlich abspülen. Zum Trocknen hänge Deinen Neoprenanzug in den Schatten. Dies dauert vermutich etwas länger; im Gegensatz zu direkter Sonneneinstrahlung, schont es allerdings das Neopren.

Ergänzend dazu empfehlen wir in regelmäßigen Abständen die Verwendung eines speziellen Neoprenreinigers. Im folgenden geben wir Dir einen Einblick, über vier sehr gute Neoprenpflege-Produkte, die es aktuell auf dem Markt gibt. Bei sorgfältiger Anwendung kannst Du damit die Lebenserwartung Deines Wetsuits deutlich verlängern. Alle vier Produkte haben wir für Dich gründlich unter die Lupe genommen. Eine Art "Testsieger" gibt es nicht - alle vier Produkte sind wirklich gut und erfüllen ihren Zweck: sie pflegen und reinigen Deinen Neoprenanzug.

O'NEILL

RIP CURL

MYSTIC

M2

4 Neopren Reiniger - die es in sich haben

Ausprobiert haben wir die Produkte von O'NEILL, MYSTIC, RIP CURL und M2. Bei der Art der Anwendung ähneln sich die Wetsuitcleaner von O'NEILL; MYSTIC und RIP CURL sehr stark. Diese drei Produkte haben ihren Schwerpunkt in der Kategorie "Neoprenreiniger". Einzig der M2 Neoprenpfleger unterscheidet sich in der Form der Anwendung - dieses Produkt hat seinen Schwerpunkt im Bereich "Neoprenpflege". Für jedes Produkt findest Du im Verlauf des Berichts eine ausführliche Beschreibung.

Wie oft solltest Du einen Wetsuitcleaner verwenden? Trägst Du Deinen Neo wirklich sehr häufig, greife lieber einmal mehr zum Neoprenreiniger - unangenehme Gerüche können sich so gar nicht erst festsetzen. Das Ende Deines Urlaubs ist ein guter Zeitpunkt, Deinen Neo einmal gründlich durchzuspülen. Hast Du sogar mehrere Anzüge (z.B. einen Sommer- und einen Winterneo), eignet sich der Saisonwechsel optimal für eine Reinigung, bevor Du den Neo in den Schrank hängst.

oneill_wetsuit_cleaner

O'NEILL
Wetsuit/Drysuit Cleaner + Conditioner


Inhalt: 250ml
Reicht für 4 Anwendungen
ca. 60ml pro Anwendung


Auf der Verpackung des O'NEILL Wetsuit/Drysuit Cleaner + Conditioner wird explizit darauf aufmerksam gemacht, dass Du sowohl kaltes, als auch warmes Wasser für die Reinigung verwenden kannst.


Pro Reinigung empfhielt O'NEILL zwei Verschlusskappen - das entspricht ca. 60ml - gemischt mit vier Litern Wasser.


Den Neo beim Waschen gut durchkneten. Bei starken Verschmutzungen, kannst Du den O'NEILL Wetsuit/Drysuit Cleaner + Conditioner auch unverdünnt auf die betroffenen Stellen auftragen - jetzt gründlich mit klarem Wasser abspülen.

rip_curl_neoprenpfleger_reiniger

RIP CURL
Piss Off | Wetsuit Cleaner


Inhalt: 250ml
Reicht für 5 Anwendungen
ca. 50ml pro Anwendung


Verwende pro Wäsche 2 Verschlusskappen des RIP CURL Piss Off | Wetsuit Cleaner mit 10 Litern klarem Wasser.

Den Neoprenanzug für 2-3 Minuten im Wasser einwirken lassen - für eine gründliche Reinigung und zur Beseitigung von groben Schmutzresten, schleudere Deinen Wetsuit mit der Hand ordentlich durch.

Zum Trocken kannst Du Deinen Neo einfach auf einen Bügel hängen. Der Piss Off Wetsuit Cleaner von RIP CURL ist übrigens biologisch abbaubar.

mystic_neoprenpfleger_reiniger

MYSTIC
Wetsuit Cleaner


Inhalt: 300ml
Reicht für 6 Anwendungen
ca. 50ml pro Anwendung


Der MYSTIC Wetsuit Cleaner ist ein wasserverdünnbares, umweltfreundliches Konzentrat, das speziell für die effektive Reinigung von Neoprenanzügen und Zubehör entwickelt wurde.


>>Vor der Anwendung solltest Du den Reiniger kräftig schütteln<<


Pro Reinigung werden 50 ml (entspricht einer halben Verschlusskappe) mit ca. 6 Litern Wasser gemischt. MYSTIC empfielt die Verwendung von warmen Wasser - wobei mit kaltem Wasser ebenfalls ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt wird.


Der MYSTIC Wetsuit Cleaner beseitigt unter anderem Urin-Rückstände, Reste von Sonnencreme und abgestorbene Hautzellen. Die gründliche Reinigung der Reißverschlüsse wird von MYSTIC ausdrücklich erwähnt.

Zum Reinigen tauche den Neo ins Wasser und knetet ihn ordentlich durch, damit sich alle Schmutzrückstände vollständig lösen.

m2_neoprenpfleger_reiniger

m2
Neoprenpfleger


Inhalt: 250ml


Der m2 Neoprenpfleger ist für die Reinigung und Pflege Deines Neoprenanzugs. Durch die Tiefenwirkung
der Pflege-Emulsion wird das Neopren weich, geschmeidig und bekommt wieder eine frische Oberfläche.


Trage den m2 Neoprenpfleger sorgfältig auf die zu behandelnden Stellen Deines Neos auf. Kurz einwirken lassen und anschließend mit einem trockenem, fussel-freiem Tuch, abwischen.


Die Nutzung des Pflegeprodukts wird ausschließlich für Glatthautneopren empfohlen - bei der Verwendung auf kaschiertem Neopren kann es zu unschönen Flecken kommen.


Schön finden wir bei der Verpackung, dass der Deckel mit einer "Kindersicherung" versehen ist.

"Du solltest Deinen Neoprenanzug immer per Hand ausspülen - niemals in einer Waschmaschine"

Entdecke jetzt alle Neopren-Reiniger und Pflegeprodukte bei uns im online-surfshop.de.

O'NEILL

Wetsuit/Drysuit Cleaner + Conditioner

O'NEILL

RIP CURL

Piss Off | Wetsuit Cleaner

RIP CURL

MYSTIC

Wetsuit Cleaner

MYSTIC

M2

Neoprenpfleger

m2