Alles rund um das Thema Wellenreiten von torq

Die Firma Torq wurde 2012 vom langjährigen Windsurf-Shaper Sebastian Wenzel gegründet und hat einen neuen Standard im Epoxy-Surfbrett-Markt geschaffen, der eine unübertroffene Kombination aus Stärke und Leistung bietet. Jahr für Jahr geht die Innovation mit neuen Shapes, neuen Grafiken und neuen Technologien einen Schritt weiter.

Torq Surfbretter werden durch Computer-generierte Aluminiumformen hergestellt, um Material Verschwendung zu verringern und beständig geformte Surfbretter zu produzieren, die mit gutem Flex, zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden können.

Die Torq-Serie bietet jetzt 5 Arten von Boards für alle Surferlevel.

Torq TEC: Torq Epoxy Composite für performanceorientierte, leistungsfähige Surfbrettformen (Shortboards) gefertigt im fortschrittlichsten Epoxid-Lay-up. Mit einer Mischung aus EPS-Schaum, Biaxialgewebe, Leinwandbindung und Kohlefaser bieten diese Boards das beste Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht auf dem Markt.

Torq X-Lite: ist eine speziell für Performance-Boards entwickelte EPS / Epoxy-Technologie. Dies ist stärker und umweltfreundlicher als ein traditionelles PU/ Polyester-Board. Diese neue innovative Technologie wird ausschließlich auf dem Channel Island-Modell, dem POD MOD, verwendet.

TET-CS: verbindet die bewährten Formen der TET-Reihe mit der höheren Leistungsfähigkeit der X-Lite-Technologie. Das "CS" im Namen bezieht sich auf den Carbon Strip, der verwendet wurde, um Stärke zu verleihen und den Boards mehr "Pop" zu verschaffen.

Torq Epoxy-Technologie: oder TET stellt eine Revolution in Epoxy-Surfboard-Technologie dar. Gebaut mit den neuesten EPS / Epoxy-Materialien. Die Torq Epoxy-Technologie kombiniert einen leichten EPS-Kern mit Biaxial-Glasfasergewebe, Epoxidharz und Torqs einzigartigem Shield Skin.

Soft-Deck-Boards: verwenden eine zusätzliche PE-Deckskin über einem voll laminierten Kern, um einen sicheren, anfängerfreundlichen Einstieg in den schönsten Sport der Welt zu bieten.

 

torq wellenreiten